Mangelnder Datenschutz führt zu Digitalstreik

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

https://www.berliner-zeitung.de/lernen-arbeiten/lichtenberger-grundschule-tritt-in-eine-art-digitalstreik-li.122047#Echobox=1606582576?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

In der Brodowin-Grundschule führt eine Beschwerde eines besorgten Vaters bei der Datenschutzbeauftragten der Landes Berlin dazu, dass von der Verwendung der Software MS-Teams an der Schule abgeraten wurde.

Gepaart mit anderen rechtlichen Unsicherheiten führte dies dazu, dass die Schule in eine Art Digitalstreik getreten ist, bis Klarheit seitens der Politik geschaffen wird.

Auch wenn es leider vielen Eltern „wurscht ist, ob irgendwelche Daten von ihren Kindern in Amerika landen“ (Doreen Eccarius, Schulleiterin) – gibt es sehr wohl auch Eltern, die zu Recht auf das Grundrecht Datenschutz pochen!

Kategorien: Kurzbeitrag