NEOS fordern Ausbau von Open Source Lernplattformen

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

https://orf.at/#/stories/3190710/

Lernplattformen unterscheiden sich von Büro-Produkten u.a. durch die Möglichkeit zu individualisiertem Lernen.

Obwohl auch in Österreich immer mehr US-Konzerne in den Bildungsmarkt dringen, stellt die freie Open Source Lernplattform eduvidual.at das meist verwendete Lernmanagementsystem in unserem Land dar.

Für den Ausbau von OER-Inhalten (Open Educational Ressources) sowie individualisiertes Lernen bedarf es weiterer finanzieller Mittel! Nur so kann gewährleistet werden, dass unseren Kindern mehr geboten wird als nur ein digitalisiertes Schulbuch als PDF, das noch dazu allen Kindern gleichermaßen vorgesetzt wird unabhängig von deren Lernstand.