Videoserver

Veröffentlicht von Thomas Krupa am

Die meisten Schulen nagen seit Jahren am Bandbreitenhungertuch. Und nachdem Not erfinderisch machten, haben wir seit einigen Jahren einen Videoserver in der Schule.
Wenn eine Lehrperson z.B. ein Youtube-Video zeigen möchte, kann die Person das Video in der unterrichtsfreien Zeit herunterladen und dann vorübergehend auf den Videoserver stellen. Auf den Videoserver haben nur Lehrpersonen innerhalb des Schulnetzes Zugriff.
Es ist kein Problem wenn mehrere Klassen parallel ein Video schauen, da mit Hilfe des Videoservers die Bandbreite nach draußen nicht beansprucht wird. Auch von der Mediathekview werden ab und zu Videos zwischengespeichert.

Den Videoserver könnte ihr gerne mal ausprobieren. Er steht als Open Source Projekt auf Github.

Es gibt jetzt dazu auch ein docker-compose.yml File. Es genügt also den Docker Ordner herunterzuladen und dann

docker-compose up -d

aufzurufen und schon läuft er.

Alternativen wären Plex – https://www.plex.tv/media-server-downloads/ oder auch Kodi https://kodi.tv/download