Spiele unter Linux

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

Man kann es drehen wie man will: das Thema Spiele ist und bleibt derzeit eines der wenigen Argumente, das aus Sicht von Hardcore-Gamer eindeutig für Windows spricht.

Für den So-Nebenbei-Spieler bietet jedoch auch Linux einige Möglichkeiten, die hier aufgezeigt werden sollen!

Paketverwaltung

Über die Paketverwaltung (Software) können unzählige kleinere Spiele für den Zeitvertreib zwischendurch installiert werden.

Spiele, die über das Software-Tool installiert werden können (nur eine kleine Auswahl)
Klassisches Minen Suchspiel

Steam

Steam ist eine Plattform der Firma Valve, die Spiele auch für Linux anbietet. Zum Spielen der kostenlosen und kostenpflichtigen Spiele ist der Steam-Client notwendig, welcher als Debian-Paket zum Download angeboten wird.

Civilization VI auf Steam für Linux

Liste aller für Linux verfügbarer Spiele:

https://store.steampowered.com/search/?sort_by=Name&sort_order=ASC&os=linux

Neben Klassiker wie Half-Life und Counter-Strike werden auch unzählige neuere Spiele angeboten: XCOM: Enemy Unknown, The Witcher 2: Assassin of Kings, Don’t Starve, Hotline Miami, Trine 2: The Complete Story, Shadowrun Returns, PixelJunk Shooter, Worms: Reloaded, Euro Truck Simulator 2, Gone Home, Defcon, To the Moon, Monaco: What’s Yours Is Mine, Psychonauts, Dust: An Elysian Tail, Super Meat Boy, Amnesia: The Dark Descent und Amnesia: A Machine for Pigs, Papers Please, Portal 2, Limbo, Europa Universalis IV, Fez, Teslagrad, Rogue Legacy und Civilization V

Wine

Wine ist eine Windows kompatible Laufzeitumgebung, die es ermöglicht, viele Programme, die für Microsoft Windows kompiliert wurden, unter Linux auszuführen.

PlayOnLinux ist eine grafische Oberfläche für die Verwaltung und Konfiguration von Wine unter Windows.

Hier ein Überblick von der offiziellen Wine Webseite zu beliebten Spielen:

Vor Ort erfolgreich getestet wurde etwa StarCraft 1 Brood War:

StarCraft 1 unter Linux

DosBox

DOSBox ist ein freier x86-Emulator, der das Ausführen von alten DOS-Programmen auf neuen, eigentlich inkompatiblen Systemen ermöglicht.

Anbei ein Screenshot des getesteten Colonization 1:

Virtuell installiertes Windows

Zu guter letzt besteht auch noch die Möglichkeit, Windows in einer Virtualisierungssoftware wie VirtualBox zu betreiben, um dann das Spiel der Wahl spielen zu können.

Quelle: https://itsfoss.com/install-windows-10-virtualbox-linux/

Quellen:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Action-Adventure-Logik-Die-besten-Linux-Spiele-464058.html

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Valve-scheitert-mit-Steam-Machine-Konzept-4010313.html


2 Kommentare

weissel.thomas · 22.02.2020 um 23:50

zum thema spiele würde ich mir auf jedenfall noch
https://lutris.net/
ansehen.
mit hilfe der grafischen oberfläche lassen sich auf einfachste art und weise emulatoren, scummvm (monkey island), linux spiele, windowsspiele uvm. installieren..

die webseite beinhaltet (wine) installscripte für die meisten grossen titel. (original datenträger werden selbstverständlich benötigt)

weissel.thomas · 01.07.2020 um 08:57

darüber hinaus muss noch erwähnt werden (und sollte vielleicht auch im artikel ergänzt werden) dass STEAM dank „steamplay“ nun alle windowstitel auch unter linux ermöglicht.

somit ist dem „zocken“ unter linux eigentlich keine grenze mehr gesetzt.
viele spiele lassen sich unter linux sogar mit höherer framerate spielen 😉
danke „vulkan“ !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.