Inkscape 1.0

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

Inkscape hat sich in den letzten Jahren von einem Hobbyprojekt zu einer beeindruckenden professionellen Alternative zu proprietären Programmen wie z.B. Adobe Illustrator entwickelt. (Ronny Standtke, Lernstick Entwickler)

Inkscape 1.0 bringt eine bessere Performance unter Linux und Windows mit und liegt erstmals als native Anwendung für MacOS auf.
Neben dem Export als png-Grafik wird nun auch der Export als pdf-Datei unterstützt.

Eine der markantesten Neuerungen stellt die adaptiere Tool Box dar, die zusätzlich mit zahlreichen Live Path Effekten ausgerüstet ist.

Quelle: https://inkscape.org/news/2020/05/04/introducing-inkscape-10/

Ein Beispiel für einen neuen Live Path Effekt stellt das einfache Bearbeiten von Ecken dar via Ausrundung und Anschrägen dar:

Quelle: https://inkscape.org/news/2020/05/04/introducing-inkscape-10/

Alle Neuerungen können hier studiert werden:
https://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Release_notes/1.0


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.