Vokoscreen ist ein Open Source Tool, das ich regelmäßig bei der Erstellung meiner Lernvideos für das Distance-Learning einsetze.

Vokoscreen steht unter Linux und Windows zur Verfügung:
https://linuxecke.volkoh.de/vokoscreen/vokoscreen.html

Unter MacOS ist folgender Link nützlich:
https://support.apple.com/de-at/HT208721

Im folgenden sollen die wichtigsten Funktionen von Vokoscreen dargestellt werden.

Hier kann zwischen Vollbild, Fenster und Bereich umgeschaltet werden. Bei Vollbild ist die Auswahl zwischen mehreren Displays möglich.

Ein Countdown ist manchmal für einen stressfreien Einstieg in das Video nützlich.

Unten befinden sich auch die Buttons zum Starten, Stoppen und Pausieren der Aufnahme.

Aktuell nehme ich als Audio-Quelle das Mikrofon meiner Webcam.

Ich habe allerdings auch schon per Zoom-MP3 Rekorder aufgenommen – hierfür bräuchte es etwas die zweite Option.

Als Videoformat empfehle ich mp4 einzustellen. Über die Qualität kann die Videogröße beeinflusst werden, wobei die Standard-Einstellung schon recht kleine Videos bewirkt.

Es empfiehlt sich auch gleich, den Standard-Speicherplatz zu definieren.

Die weiteren Einstellungen beziehen sich vor allem auf das Verhalten des Programmfensters während der Aufnahme.

Unter Umständen kann es Sinn machen, einen Timer zu definieren.

Folgende Übersicht zeigt die verschiedenen Unterstützungen gängiger Videoformat.

Möchte man den Input der Webcam aufnehmen, muss links im vertikalen Menü das entsprechende Häkchen aktiviert werden!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.