apticron

apticron ist ein kleines Shellskript zur automatischen Benachrichtigung über Paket-Updates per E-Mail. Wir setzen apticron auf unserem Server ein. Die Installation ist ganz einfach. Die Konfiguration ist selbsterklärend. Es genügt die E-Mail zu konfigurieren. Die Konfigurationsdatei findet man unter /etc/apticron/apticron.conf. apticron wird automatisch als täglicher cronjob eingerichtet, sodass man von Weiterlesen…

Drogendealer-Modell – Microsoft, Google, Apple und Co. aus Bildungseinrichtungen verbannen

Dieses Drogendealer-Modell von Microsoft und Co. funktioniert erschreckend effektiv. Schüler und Lehrer erhalten die Produkte bzw. Lizenzen zumeist kostenlos. Nach der Ausbildung bzw. später im Berufsleben zahlen sie dann die Lizenzkosten, weil sie bereits früh an die Nutzung herangeführt wurden. Mehr dazu aus dem lesenswerten Artikel des IT-Experten Mike Kuketz: https://www.kuketz-blog.de/kommentar-microsoft-google-apple-und-co-aus-bildungseinrichtungen-verbannen/

Miele und Linux

Die Embedded Linux Variante ELinOS kommt in Zukunft in zahlreichen Haushaltsgeräten von Miele zum Einsatz. Im Informatik Unterricht sorgt es immer wieder für Aha-Erlebnisse bei den Kindern zu hören, in welchen Geräten überall Linux zu finden ist.

Cluster SSH

Ab und zu ist es notwendig auf allen PCs in den Klassen oder im Informatiksaal zusätzliche Software zu installieren. Wer gerne Bewegung braucht, geht von PC zu PC. Einfacher geht es mit dem Tool Cluster SSH. Es dient zur gleichzeitigen Ausführung von Aufgaben auf mehreren Maschinen.Unter Debian/Ubuntu können Sie es Weiterlesen…

Zeitbombe

Tickende Zeitbombe

Rund 30 Prozent aller PC-Anwender arbeiten arbeiten ab sofort mit einer tickenden Zeitbombe (Windows 7, https://help.orf.at/stories/2997127/). Eine gute Gelegenheit, über einen Wechsel des Betriebssystems nachzudenken! Und es muss nicht Windows 10 sein …

Digitalpakt Schule – Vergabeverfahren

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Digitalpakt-Schule-Neuer-Streit-ueber-Abhaengigkeit-von-Microsoft-4614563.html Der Digitalpakt Schule entfacht auch in Deutschland wieder den Streit über die Abhängigkeit von Microsoft Produkten. Ausschreibungen, die bestimmte Produkte anstelle von allgemeiner Spezifikationen beinhalten, behindern einen freien Wettbewerb – nicht nur in Deutschland!

SPD fordert Open Source

„Die Grundsätze der Offenheit“ müssten „den staatlichen Umgang mit dem Digitalen prägen“, ist dem Antrag zu entnehmen. „Wir wollen die umfassende Förderung und den bevorzugten Einsatz von Open-Source-Lösungen als Alternative zu kommerziellen Angeboten. Darüber hinaus wollen wir, dass große Konzerne auf datengetriebenen Märkten verpflichtet werden, Daten zu teilen.“ Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Parteitag-SPD-fuer-Tempolimit-E-Autoquote-und-mehr-Open-Source-4607952.html