Ubuntu

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

Ubuntu ist eine auf Debian basierende Linux Distribution, die sich u.a. wegen ihrer hervorragenden Dokumentation gut für Schulen eignet.

https://ubuntu.com/#download

https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/

Ubuntu Desktop 19.10

Die Software Vorauswahl lässt sich einfach über den Software-Manager aus den Paketquellen von Canonical erweitern oder per DEB-Pakete ergänzen.

Die Standard-Version von Ubuntu kommt alle sechs Monate neu heraus und wird neun Monate mit Updates versorgt. Die LTS-Version gibt es alle zwei Jahre neu und wird fünf Jahre lang mit Updates versehen.

Ubuntu kann mit verschiedenen Oberflächen betrieben werden (Gnome, KDE, LXDE, XFCE, …) – die verschieden Abwandlungen sind unter Namen wie Kubuntu, Lubuntu oder Xubuntu bekannt.

Die Distribution Edubuntu wurde mittlerweile eingestellt – bei der Paketauswahl stand damals auch mehr Quantität statt Qualität im Vordergrund, sodass diese nie als Basis für unsere Schule in Frage gekommen ist.

Rollout von Ubuntu:

Während wir am Server einer LTS Version den Vorzug geben, installieren wir am Desktop aus Gründen der Treiber Aktualität eher die aktuellste Version.

Im Anschluss installieren wir auf unserem Muster-PC alle Programme und Erweiterungen, die wir für den täglichen Betrieb benötigen (z.B. Lightworks, CEWE Software, Stop-Motion Tool, …) und passen diverse Einstellungen an.

Mit FOG erstellen wir anschließend ein Image auf unserem FOG-Server, das wir dann über PXE und WakeOnLAN auf unsere Rechner ausspielen.

Kategorien: HowTo

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.