Mahara

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

Mahara ist eine E-PortfolioSoftware mit Community-Funktionen, die als Open-Source-Projekt von Neuseeland aus entwickelt wird.

Mahara ist ein Lerner-zentriertes System, eine Art Persönliche Lernumgebung, und unterscheidet sich dadurch von den eher Kurs-zentrierten Lernplattformen (Learning Management Systemen – LMS). ePortfolios und Lernplattformen bilden allerdings keinen Gegensatz, sondern ergänzen sich wechselseitig. So lässt sich Mahara z. B. mit der Lernplattform Moodle koppeln und unterstützt damit die Verbindung von Lerner- und Lehrer-orientierten Elementen des Bildungsprozesses. Mahara unterstützt nicht nur – wie der Begriff Portfolio vermuten lässt – die Speicherung von Lernergebnissen, sondern fördert auch den Lernprozess selbst sowie die Reflexion darüber. Gleichzeitig wird durch die Gruppenfunktion, das Teilen von Lernergebnissen untereinander und die Möglichkeit zum wechselseitigen Feedback das kollaborative Lernen unterstützt. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mahara)

Beispiel für eine Lerngruppe in Mahara
Beispiel für eine Ansicht in Mahara (E-Portfolio)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.