Alternative Videokonferenzsystem

Netzpolitik.org hat einen interessanten Beitrag zu Videokonferenzsystemen veröffentlicht. Warum Schulen in Österreich noch immer auf MS-Teams, Google-Meet oder Zoom setzen ist nicht zu entschuldigen. Auch die Direktorinnen und Direktoren könnten hier endlich mal aktiv werden und Klassen- und Notenkonferenzen nicht über US-IT-Konzerne abwickeln. Hier geht’s zum Beitrag

Der Apfel-Lehrer

Dass in Österreich berufliche Interessenskonflikte auf Grund von politischen oder anderen Tätigkeiten kein Problem darstellen, hat ja vor kurzem die Enscheidung der Ages gezeigt, indem sie die neue Chefin aus der Pharmig rekrutierte. (https://www.derstandard.at/story/2000132978575/ages-verteidigt-pharma-lobbyistin-als-chefin-der-medizinmarktaufsicht) Dass die IT-Konzerne die (Aus-)bildung der Schülerinnen und Schüler im IT-Bereich übernehmen und die Lehrerinnen und Weiterlesen…

Privacyidea 2FA Selbst-Registrierung

Vor längerer Zeit gab es schon einen Beitrag zur 2FA mit Privacyidea. Das dort vorgestellte Modell wollen wir jetzt dahingehend erweitern, dass Benutzer ohne zutun eines Administrators die 2FA aktivieren können. Der Prozess sieht wie folgt aus. Mit Hilfe der Privacyidea API erstellen wir einen Registrierungscode. Dieser wird von Privacyidea Weiterlesen…

Prüfungsstick für Chromebooks

Die Chromebooks, die im Herbst an die Schulen ausgeliefert wurden können leider nicht mit einem Standard-ISO bespielten USB-Stick gebootet werden. Vermutlich will das Google nicht und es wurde leider auch nicht als KO-Kriterium in die Ausschreibung bei der Beschaffung der Geräte definiert. Es gibt nämlich sehr wohl Chromebooks, die mit Weiterlesen…

Cloud-Dienste in Deutschland

Um in der Cloud technologisch souverän agieren zu können, braucht Deutschland eine ebenbürtige Alternative zu Microsoft & Co., meint ein IT-Bundesbeauftragter. „Je tiefer man bei 365 einsteige, umso schwieriger werde es, wieder rauszukommen. Bald könne man nur noch in dieser abgeschotteten Welt arbeiten. Der Bund sollte daher darauf achten, dass Weiterlesen…

Datenschutz und Online Computerspiele

Wolfie Christl ist unter Datenschützern kein unbekannter. Er beschäftigt sich mit Themen wie Digitales Tracking, Überwachung, Datenschutz, Datenökonomie und hat dazu schon viele interessante Studien veröffentlicht und diverse Workshops oder Vorträge dazu gehalten. In einer aktuellen Studie mit dem TItel „DIGITAL PROFILING IN THE ONLINE GAMBLING INDUSTRY“ hat er sich Weiterlesen…

Linux Kommandozeile

Am Open HPI startet am 7.2.2022 ein Kurs mit dem Titel „Linux in der Kommandozeile“ Linux ist ein Betriebssystem, das überall eingesetzt wird. Die meiste Zeit merkt man aber gar nicht, dass man mit Linux interagiert, wenn Linux zum Beispiel in Smart Home Geräten oder Webservern eingesetzt wird. In diesem Weiterlesen…

Blick über die Grenzen

Das Departement Ille-et-Vilaine in Frankreich hat eine Open-Source-Software für die Dateiverwaltung an 21 Mittelschulen mit 12.000 Benutzern zwischen Lehrern und Schülern bereitgestellt. Gemeinsam mit der deutschen Nextcloud GmbH und Collabora hat die „public interest group“ SIB das Projekt auf die Beine gestellt. In der ersten Ausbaustufe sind 21 Mittelschulen umfasst. Weiterlesen…

28.01 – Datenschutztag

Der Europäische Datenschutztag ist ein auf Initiative des Europarats ins Leben gerufener Aktionstag für den Datenschutz. Er wird seit 2007 jährlich am 28. Januar begangen. Dieses Datum wurde gewählt, weil am 28. Januar 1981 die Europäische Datenschutzkonvention unterzeichnet wurde. Außerhalb Europas wird der Datenschutztag als „Data Privacy Day“ bezeichnet und Weiterlesen…

Interessante Aktion in D

Eine interessante Aktion in Deutschland die sich an SchülerInnen bzw. Schulen richtet: „Wir suchen an Deutschlands Schulen die beste Idee, wie „Ja“ zum Schutz der eigenen Daten gesagt werden kann.“ https://www.bvdnet.de/kreativpreis/ Wie könnten Ideen diesbezügl. in Österreich aussehen? Eine Schule ohne Software von Microsoft/Google/Apple? Das ist machbar, bzw. gibt es Weiterlesen…