Elternsprechtag – Software

Veröffentlicht von Thomas Krupa am

Wie so an ziemlich allen Schulen gibt es an unserer Schule auch regelmäßig einen Elternsprechtag. Seit ein paar Jahren erfolgt die Organisation dazu per Software. Manche Schulen verwenden dazu ein Zusatzmodul für Webuntis. Für Privatschulen kostet dieses Modul jedoch extra. Daher haben wir uns entschlossen eine eigene Software zu schreiben. Mittlerweile hat sich unsere Software gut bewährt und wird auch von anderen Schulen verwendet.

Anforderungen

Die Anforderungen sind relativ gering: PHP 7.x, MySQL und einen passenden Webserver.

Installation

Auch die Installation sollte nicht allzu schwierig sein. Die Software am Webserver entpacken. Die Datenbank anlegen – dazu liegt sein entsprechendes Skript vor. Abschließend noch die settings.ini.php anpassen. Dann sollte ein erster Login möglich sein.
Die LehrerInnen und SchülerInnen können z.B. per CSV-File hochgeladen werden.
Alternativ steht auch ein Docker-compose Skript zur Verfügung, Damit kann man das System relativ rasch aufsetzen und Testen.

DIe Software befindet sich in unserem Git-Repository https://github.com/gymdb/speechday und steht somit jeder Schule frei zu Verfügung. So schließt sich für uns der Kreis – wir verwenden freie Open-Source-Software und geben gerne auch etwas an die Community zurück.

Abschließend ein paar Screenshots, die zeigen wie die Software aussieht und funktioniert.

Die Administratorsicht:

Anlegen eines neuen Sprechtags

Hochladen einer CSV-Datei.

Die An-/Abwesenheit eines Lehrers ändern.

Die Benutzer/Elternsicht

Einen Termin Buchen
Gebuchte Zeiten
Überblick über meine gebuchten Stunden.

2 Kommentare

Alex Jarosik · 12.02.2020 um 15:49

Ich bin Vater von mehreren Kindern in einem Gym, das diese Software verwendet. Ist es möglich, als Eltern gleich auf einmal für alle unsere Kinder die Termine zu buchen? Derzeit muss man das für jedes Kind einzeln machen, da kann es schon mal zu Überschneidungen kommen.

Thomas K. · 12.02.2020 um 16:59

Hallo, in der Datenbank gibt es keine Verknüpfung zwischen SchülerIn und LehrerIn, d.h. sie loggen sich mit den Zugangsdaten eines ihrer Kinder an und buchen dann bei allen LehrerInnen, also auch jene der Geschwister. Dann können keine Überschneidungen auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.