Geld beim Fenster raus werfen

Veröffentlicht von Rene Schwarzinger am

Viele Schulen zeigen mittlerweile, dass mit Freier Open Source Software der Schulbetrieb gut und günstig bewerkstelligt werden kann.

Ein Gros der auf linux-bildung.at vorgestellten Freien Open Source Software hat den schönen Nebeneffekt, auch kostenlos nutzbar zu sein.

Nichtsdestotrotz werden im Österreichischen Bildungswesen um hohe Summen Lizenzzahlungen an amerikanische IT-Monopolisten getätigt, sodass einem das Gefühl beschleichen könnte, dass hier Steuergeld im wahrsten Sinn des Wortes beim Fenster hinaus geworfen wird.

Geld Fenster

Wenn auf über 12.500 PCs in Österreichs Justizministerium LibreOffice für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation eingesetzt wird, stellt man sich doch die Frage, warum dies nicht auch in anderen Ministerien – speziell im Schulwesen – möglich ist!

Auch hier gilt wieder: Public Money, Public Code (https://publiccode.eu/)

Siehe weiters:

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.