Souveräner Arbeitsplatz

In der vergangenen Woche ist im Bundesministerium des Inneren und in Anwesenheit vom Bundes-CIO Staatssekretär Markus Richter der offizielle Startschuss für das Projekt „souveräner Verwaltungsarbeitsplatz“ gefallen: Univention entwickelt gemeinsam mit Dataport und einer Reihe weiterer Hersteller aus dem Open-Source-Ökosystem die Software für den Verwaltungsarbeitsplatz der Zukunft. Der Souveräne Arbeitsplatz stellt Weiterlesen…

Tracker in Android-Apps II

Im Jänner haben wir im Beitrag Tracker in Android-Apps darüber berichtet, dass auch vom Bildungsministerium zertifizierte Apps Tracker enthalten. Natürlich haben wir auch mit den Verantwortlichen Kontakt aufgenommen, um auf die Probleme und den fehlenden Datenschutz hinzuweisen. Nach ca. 3 Wochen haben wir die erste Antwort auf unser Begehren erhalten. Weiterlesen…

Browser Geschichten

Der Webbrowser ist mittlerweile eines der wichtigsten Tools, die man auf seinem Computer installiert hat. Viele von uns haben auch mehrere Browser installiert. Aber welcher Browser ist jetzt „der Beste“. Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten, weil das einerseits immer eine Frage des Geschmacks und der persönlichen Präferenzen ist, Weiterlesen…

Unterm Radar – Wege aus der digitalen Überwachung

Die empfehlenswerte ARTE-Doku „Unterm Radar – Wege aus der digitalen Überwachung“ (https://www.arte.tv/de/videos/100750-000-F/unterm-radar/) beschäftigt sich damit, wie schwierig es geworden ist sich möglichst „ungesehen“ durch das Netz zu bewegen. Ob Cyberkriminelle, Nachrichtendienste bzw. andere staatliche Institutionen und natürlich auch die großen Onlinegiganten (GAFAM), alle sind auf der Jagd nach personenbezogenen Daten. Weiterlesen…

OSOS im Fediverse

Social Media-Dienste sind Teil der heutigen Gesellschaft geworden. Leider greifen viele Menschen bei der Vernetzung mit Anderen zu den Netzwerken der „großen“ Anbieter. Dienste wie YouTube, Twitter, Facebook, Instagram, … sind aus Sicht des Datenschutzes allerdings bedenklich. Soshanna Zuboff legt dies beispielsweise eindrucksvoll in ihrem Buch „Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus“ Weiterlesen…

Google weiß fast alles

Nachdem es nach wie vor viele Menschen – nicht nur unter den Lehrerinnen und Lehrern – gibt, die Dienste von Google verwenden, hier ein interessanter Beitrag eines Datenschützers. Vorweg ein paar Zitate aus dem Artikel: Denn wenn unser digitales Abbild zunehmend algorithmisch vermessen und bewertet wird, bildet sich immer mehr Weiterlesen…